Angebote zu "Ceva" (885 Treffer)

Levico D3 8X1 ml Ampullen
Beliebt
17,78 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Levico D3 und wofür wird es angewendet? Levico D3 ist ein anthroposophisches Arzneimittel. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: allgemeine Schwäche, Rekonvaleszenz, Infektanfälligkeit, latenter und manifester Eisenmangel, Kreislaufregulationsstörungen mit niedrigem Blutdruck, Angstzustände, Begleitbehandlung bei Bronchialasthma; chronisch-entzündliche Gelenkerkrankungen. Wie ist Levico D3 anzuwenden? Wenden Sie Levico D3 immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren erhalten 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injiziert. Die subcutane Injektion erfolgt in der Regel in den Oberschenkel oder die Oberarmaußenseite bzw. in die Bauchregion. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoff: Levico Dil. D3 aquos. (HAB, V. 5b) 1 ml. (Ursubstanz: Levico "stark" Wasser). Sonstiger Bestandteil: Natriumchlorid.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Stekel:Nervöse Angstzustände und ihre B
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Nervöse Angstzustände und ihre Behandlung, Autor: Stekel, Wilhelm, Verlag: Inktank publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 456, Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre, Informationen: Paperback, Gewicht: 657 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
RODAVAN S Grünwalder Tabletten 10 St - Versandk...
Angebot
3,18 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 04533035 Anbieter: Grünwalder Gesundheitsprodukte GmbH Packungsgr.: 10St Produktname: Rodavan S Grünwalder Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Erbrechen - Reisekrankheit Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 2 Wochen angewendet werden. In der Regel sollte die Behandlungsdauer jedoch so kurz wie möglich sein und nur wenige Tage betragen. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, Halluzinationen sowie zu Störungen der Herz- Kreislauffunktion kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren für einen bestimmten Botenstoff, genannt Histamin. Über diese Blockade unterdrückt er eine durch das Histamin ausgelöste Gefäßerweiterung und vermehrte Durchblutung kleinster Haargefäße (Kapillaren). Außerdem bekämpft er über den selben Mechanismus Übelkeit und wirkt beruhigend. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Epilepsie - Krampfanfälle während der Schwangerschaft (Eklampsie) - Engwinkelglaukom - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Prostatavergrößerung mit Restharnbildung Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Verengung im Verdauungstrakt, vor allem am Magen - Herzrhythmusstörungen - Asthma bronchiale - Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege) - Eingeschränkte Leberfunktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Magenschmerzen - Durchfälle - Verstopfung - Mundtrockenheit - Schwindel - Schläfrigkeit - Benommenheit - Muskelschwäche - Stimmungsschwankungen - Sehstörungen - Pulsbeschleunigung - Erhöhung des Augeninnendrucks - Störungen beim Wasserlassen - Gefühl der "verstopften Nase" Besonders bei Kindern: - Unruhe - Erregung - Schlaflosigkeit - Angstzustände - Zittern Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert. - Durch plötzliches Absetzen können Probleme oder Beschwerden auftreten. Deshalb sollte die Behandlung langsam, das heißt mit einem schrittweisen Ausschleichen der Dosis, beendet werden. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. - Achtung: Wenn Sie das Arzneimittel über längere Zeit anwenden, kann sich der Körper daran gewöhnen und Sie brauchen evtl. eine immer höhere Dosierung, damit Sie eine Wirkung spüren. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Wetzel, Jonas: Angstzustände. Individuelle und ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.01.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Angstzustände. Individuelle und gesellschaftliche Ursachen, Auflage: 1. Auflage von 2017 // 1. Auflage, Autor: Wetzel, Jonas, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 60, Gewicht: 108 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
ALUMINA C 1000 Globuli 10 g
Empfehlung
34,98 € *
ggf. zzgl. Versand

ALUMINA C 1000 Globuli Weitere Haupt-Anwendungsgebiete sind Augenheilkunde &nbspAlumina wird in der Augenheilkunde gegen trockene Auges oder auch gegen eine Unverträglichkeit von Kontaktlinsen empfohlen. Man kann dieses Mittel bei Desorientierung, Schwindelanfällen, geistiger Verwirrung und/oder motorischem Koordinierungsverlust verabreichen. Vaginaler Ausfluss &nbspDas Mittel kann bei reichlich scharfem Ausfluss, der die Beine herunter läuft Besserung herbeiführen. Oft besteht beim Aufwachen eine niedergedrückte Stimmung, der Patient hat ein schwaches Gedächtnis, und es scheint ihm die Zeit würde nicht vergehen. Oft gehen diese Symptome einher mit einer trockenen Haut und/oder trockenen Schleimhäute, der Betroffener will unverdauliche Lebensmittel (wie z.B. Kaffeebohnen, rohen Reis oder Teeblätter) essen. Eine Verschlimmerung erfolgt durch kaltes Wetter, Konsum von Kartoffeln, tagsüber und/oder vor der Regelblutung. Eine Verbesserung erfolgt durch warme oder heiße Getränke und warmes bzw. mildes Sommerwetter. Verstopfung &nbspdie betroffenen Personen haben einen harten, kleinen, kugeligen Stuhlgang, oder einen weichen Stuhlgang. In beiden Fällen kommt es zum erschwerten Ausscheiden das nur unter großer Anstrengung möglich ist. Häufig führt diese Obstipation zu Analfissuren. Morgens beim Aufwachen haben die Patienten eine niedergedrückte bzw. oft wechselnde Stimmung, ein schwaches Gedächtnis, und es scheint Ihnen als würde die Zeit nicht vergehen, dazu kommt eine trockene Haut und/oder trockene Schleimhäute. Die Betroffenen wollen unverdauliche Lebensmittel essen (wie z.B. Kaffeebohnen, rohen Reis oder Teeblätter). Hautleiden &nbspIn der Dermatologie behandelt man mit Aluminia bestimmte Hautleiden, wie z.B. den lichen-artigen Hautausschlag (chronisch entzündlicher, schubartig verlaufender Ausschlag), bei dem die Haut sehr stark austrocknet, spannt und zieht und streifen-artige Veränderungen der Haut mit weißlichem Belag (wie ein Spinnennetz) bildet. Auch bei Lichen ruber planus (Knötchen-Flechte) ist das Mittel sehr hilfreich und wird in diesem Fall im Rahmen einer Grund-Behandlung angewandt. Schlafstörungen &nbspder Betroffene schläft nur unruhig, und träumt von Gespenstern oder Dieben, daher erwacht er/sie häufig. Morgens beim Aufwachen herrscht eine niedergedrückte Stimmung, der Patient hat ein schwaches Gedächtnis, und es scheint ihm, die Zeit würde nicht vergehen, dazu kommt eine trockene Haut und/oder trockene Schleimhäute. Die betroffenen Personen wollen unverdauliche Lebensmittel essen (wie z.B. Kaffeebohnen, ungekochten Reis oder Teeblätter) sie bekommen Panik, wenn sie Blut oder Messer sehen. Eine Verschlimmerung erfolgt durch kühles Wetter, und durch den Konsum von Kartoffeln. Eine Verbesserung erfolgt durch warme oder heiße Getränke, und durch mildes bzw. warmes Sommerwetter Schlafstörungen (bei Kindern) &nbspKinder erwachen durch Ihre Träume und sind am Morgen beim Aufwachen traurig, haben ein schwaches Gedächtnis, und eine trockene Haut bzw. trockene Schleimhäute. Sie mögen unverdauliche Lebensmittel. Phobien &nbspdie Betroffenen haben hat Angst vor Tieren, haben Panik beim Anblick von Messern, scharfen Gegenständen und/oder Blut. Morgens beim Aufwachen besteht eine niedergedrückte Stimmung, und sie haben ein schlechtes Gedächtnis. Trockene Augen &nbspdie Betroffenen haben sehr trockene Augen. Morgens beim Aufwachen besteht eine niedergedrückte Stimmung, und sie haben ein schlechtes Gedächtnis. Jugendliche: schwache Menstruation &nbspdie Periode kommt zu früh, ist zu kurz, oder nur spärlich,. Die Betroffenen sind häufig blass und leiden an großer Erschöpfung. Eine Verbesserung erfolgt durch kaltes Waschen, im Freien, abends oder jeden 2. Tag, durch feuchtes Wetter gehen. Eine Verschlechterung erfolgt periodisch, Nachmittags, morgens beim Erwachen, in warmen Räumen, und durch den Konsum von Kartoffeln Tennisellenbogen &nbspdie Betroffenen verspüren ein sich langsam verschlimmerndes Gefühl von Lähmung im Ellenbogen, insbesondere nach einer hastigen Bewegung. Zahnfleischbluten – Kieferschmerz &nbspdie Betroffenen haben Mundgeruch, und wundes, blutendes Zahnfleisch bzw. einen wunden Mund, dazu oft Schmerzen im Kiefer beim Öffnen des Mundes Prostatabeschwerden &nbspdie Betroffenen haben einen nur zögerlichen Harnabgang und müssen häufig auf die Toilette und dann stark pressen. Zyklusstörungen &nbspdie Betroffenen leiden an einer verspäteten Periodenblutung, die dünn, blass und nur spärlich ist, oft dauert die Menstruation nur einen Tag. Oder die Periode erfolgt zu früh, ist zu kurz und nur spärlich, danach tritt ein Zustand von großer Erschöpfung ein! Verbesserung erfolgt durch kaltes Waschen, im Freien, am Abend, jeden 2. Tag, durch feuchtes Wetter. Eine Verschlechterung erfolgt meist am Nachmittag, morgens beim Aufwachen, in warmen Zimmern und/oder durch den Konsum von Kartoffeln Verwendungsgebiete von Aluminia •Alterserscheinungen •Lidrand-Entzündung (chronisch bei alten Menschen) •Schleimhaut-Entzündungen •Verstopfung bei Klein- und Schulkindern •Bindegewebeschwäche (dazu Unruhe) •trockene Ekzeme (besonders im Winter) •Vaginaler Ausfluss / Weißfluss •Zyklus-Störungen •Verstopfung / Obstipation •Kieferschmerzen, •Schlafstörungen bei Kindern •Verstopfung bei Babys •wässriger, Eiweißhaltiger, scharer Ausfluß •Generalisierte Angst-Zustände •Haarausfall an den Augenbrauen (bei ausgezehrten Frauen) •Prostatabeschwerden •Zahnfleischbluten •Schrunden an den Augenlidern / Wimpernausfall •Schnupfen •zu schwache Menstruation bei Jugendlichen •Phobien •Tennisellenbogen •Blasenschwäche •tagsüber klebriger Ausfluß (dazu Mattigkeit) •juckendes Gehörgang-Ekzem •Gefühl von Spinnweben auf dem Gesicht •Heiserkeit durch Überanstrengung trocken •Trockene Augen •Schlafstörungen •Inkontinenz •chronische Bindehautentzündung (ausgetrocknete, rissige Augenwinkel) •Zahnfleischbluten mit Kieferschmerz •Stuhlinkontinenz bzw. Schließmuskel-Lähmung •Kälteempfindlichkeit •Harnverlust •Juckreiz am behaarten Kopf (besonders bei Bettwärme) •Darmträgheit / Verstopfung, •Sblutende chrunden an den Händen und Fingerspitzen •Multiple Sklerose •Schließmuskel-Lähmung •starker Ausfluß (dazu große Schwäche und Auszehrung) Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung dieses Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
EmmiDent Gardenia Luftreiniger
24,36 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die wasserlöslichen Raumerfrischer eignen sich hervorragend zur Verwendung mit den emmi® Ultraschall Luftbefeuchtern oder den Emmi®-Air Ionen Luftreinigern zur Raumbeduftung.Der Raumerfrischer Gardenia kann gegen Unruhe, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Angstzustände, Depressionen oder auch Stress wirken.

Anbieter: voelkner
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
TEMAGIN Paracetamol Plus Tabletten 20 St - Vers...
Unser Tipp
4,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Details: PZN: 07130496 Anbieter: Mibe GmbH Arzneimittel Packungsgr.: 20St Produktname: Temagin Paracetamol plus Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: - Kopfschmerzen - Zahnschmerzen - Regelschmerzen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl an Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Erbrechen und Herz- und Kreislaufstörungen. Am 2. Tag kann es zu einer fortschreitenden Leberschädigung und am 3. Tag zum Leberkoma kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Paracetamol: Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend und fiebersenkend. Er weist zudem geringe entzündungshemmende Eigenschaften auf. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt. Coffein: Der Wirkstoff wirkt vorwiegend auf die Großhirnrinde. Durch seine anregende Wirkung hebt er bei Ermüdeten die Müdigkeitserscheinungen vorübergehend auf und steigert die Leistung. Darüber hinaus bewirkt er eine Verengung der Hirngefäße, was sich bei Kopfschmerzen und Migräne günstig auswirkt. Gemeinsam mit Schmerzmitteln eingenommen, soll deren schmerzlindernde Wirkung unterstützt werden. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Geschwüre im Verdauungstrakt - Herzrhythmusstörungen - Angstzustände - Eingeschränkte Nierenfunktion - Eingeschränkte Leberfunktion - Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit) - Schilddrüsenüberfunktion - Alkoholmissbrauch Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden - Schlaflosigkeit - Nervosität - Pulsbeschleunigung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Achtung: Bei regelmäßigem bzw. hohem Alkoholgenuss kann es durch eine evtl. schon bestehende Leberschädigung zu lebensbedrohlichen Zuständen kommen, wenn das Arzneimittel noch zusätzlich angewendet wird. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
EmmiDent Gardenia Luftreiniger
24,36 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Die wasserlöslichen Raumerfrischer eignen sich hervorragend zur Verwendung mit den emmi® Ultraschall Luftbefeuchtern oder den Emmi®-Air Ionen Luftreinigern zur Raumbeduftung.Der Raumerfrischer Gardenia kann gegen Unruhe, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Angstzustände, Depressionen oder auch Stress wirken.

Anbieter: digitalo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
NERVO OPT N Tabletten 20 St - Versandkostenfrei...
Aktuell
2,58 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 03417551 Anbieter: Optimed Pharma GmbH Packungsgr.: 20St Produktname: Nervo-OPT N Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schlafstörungen, zur Kurzzeitbehandlung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 2 Wochen angewendet werden. In der Regel sollte die Behandlungsdauer jedoch so kurz wie möglich sein und nur wenige Tage betragen. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, Halluzinationen sowie zu Störungen der Herz- Kreislauffunktion kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren für einen bestimmten Botenstoff, genannt Histamin. Über diese Blockade unterdrückt er eine durch das Histamin ausgelöste Gefäßerweiterung und vermehrte Durchblutung kleinster Haargefäße (Kapillaren). Außerdem bekämpft er über den selben Mechanismus Übelkeit und wirkt beruhigend und schlaffördernd. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Herzerkrankungen, wie z.B.: - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Abweichung im EKG (Verlängerung der QT-Dauer) - Erregungsleitungsstörungen am Herzen - Herzrhythmusstörungen - Pulserniedrigung - Epilepsie - Prostatavergrößerung mit Restharnbildung - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Störungen des Salzhaushaltes, wie: - Kaliummangel - Magnesiummangel - Engwinkelglaukom Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Verengung im Verdauungstrakt, wie z.B.: - Achalasie (Verengungen der Speiseröhre) - Pylorusstenose (Verengungen am Magen) - Asthma bronchiale, vor allem während eines akuten Anfalls - Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege) - Eingeschränkte Nierenfunktion - Eingeschränkte Leberfunktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Durchfälle - Verstopfung - Sodbrennen - Mundtrockenheit - Kopfschmerzen - Schwindel - Schläfrigkeit - Benommenheit - Konzentrationsstörungen - Sonderbare (paradoxe) Reaktionen, wie: - Unruhe - Nervosität - Erregung - Angstzustände - Zittern - Schlafstörungen - Sehstörungen - Erhöhung des Augeninnendrucks - Allergische Reaktionen - Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut - Abweichung im EKG (Verlängerung der QT-Dauer) - Störungen beim Wasserlassen - Gallestauung mit Entwicklung einer Gelbsucht - Veränderung des Blutbildes - Muskelschwäche Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert. - Durch plötzliches Absetzen können Probleme oder Beschwerden auftreten. Deshalb sollte die Behandlung langsam, das heißt mit einem schrittweisen Ausschleichen der Dosis, beendet werden. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. - Achtung: Wenn Sie das Arzneimittel über längere Zeit anwenden, kann sich der Körper daran gewöhnen und Sie brauchen evtl. eine immer höhere Dosierung, damit Sie eine Wirkung spüren. - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Vets Best Komfort Calm Hunde Tabletten (60 Tabl...
23,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine einzigartige Mischung aus natürlich vorkommenden Pflanzenextrakten. L-Tryptophan und Baldrianwurzel fördern die Entspannung und lindern Stress und Angstzustände. Hilft, Angstzustende in stressvollen Zeiten zu lindern. Nicht sedierend. Geeignet für Hunde über 1 Jahr.

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
DOPPEL SPALT Compact Tabletten 20 St - Versandk...
Angebot
7,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! DOPPEL SPALT Compact Tabletten 20 Stück Details: PZN: 07135335 Anbieter: Pfizer Consumer Healthcare GmbH Packungsgr.: 20St Produktname: Doppel Spalt compact Darreichungsform: Tabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: - Kopfschmerzen - Zahnschmerzen - Regelschmerzen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Oder: Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden. Überdosierung? Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl an Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Schwindel, Ohrenklingen, Sehstörungen sowie zu Atemstörungen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Acetylsalicylsäure: Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt. Auch die Blutgerinnung wird durch Acetylsalicylsäure beeinflusst. Die Substanz verhindert, dass die Blutplättchen (Thrombozyten) zusammenklumpen und verbessert so die Fließfähigkeit des Blutes. Coffein: Der Wirkstoff wirkt vorwiegend auf die Großhirnrinde. Durch seine anregende Wirkung hebt er bei Ermüdeten die Müdigkeitserscheinungen vorübergehend auf und steigert die Leistung. Darüber hinaus bewirkt er eine Verengung der Hirngefäße, was sich bei Kopfschmerzen und Migräne günstig auswirkt. Gemeinsam mit Schmerzmitteln eingenommen, soll deren schmerzlindernde Wirkung unterstützt werden. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt - Erhöhte Blutungsneigung Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Asthma bronchiale - Magen- oder Zwölffingerdarmbeschwerden, die chronisch und wiederkehrend sind - Herzschwäche - Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls (Herzrasen) - Angstzustände - Eingeschränkte Nierenfunktion - Eingeschränkte Leberfunktion - Schilddrüsenüberfunktion - Neigung zu Gichtanfällen - Glucose-6-phosphat-dehydrogenase-Mangel (spezielle vererbte Stoffwechselstörung) Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Kinder unter 12 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Durchfälle - Magenschmerzen - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Magenblutungen, meist erkennbar am schwarzen Stuhl, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen; in seltenen Fällen können die Blutungen zu einer Blutarmut führen. - Mikroblutungen (kaum sichtbare oder bemerkbare Blutungen aus kleinsten Gefäßen), vor allem im Magen-Darm-Bereich - Allergische Reaktionen, wie: - Anfälle von Atemnot - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut - Pulsbeschleunigung - Schlaflosigkeit - Unruhe Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Bei Kindern und Jugendlichen mit fieberhaften Erkrankungen darf das Arzneimittel nur auf ärztliche Anweisung gegeben werden. Es kann zu einem so genannten Reye-Syndrom kommen, eine seltene, aber lebensbedrohliche Erkrankung, bei der es zu lang anhaltendem Erbrechen kommt. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann. - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Hollings 100% Rinder Bars Mit Kräutern Hunde-Sn...
7,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in diesem Produkt enthaltenen Kräuter können dazu beitragen, die Auswirkungen von Arthritis bei Hunden zu lindern. Kräuter können auch helfen, Stress abzubauen und Angstzustände zu reduzieren. Zusammensetzung: Rindfleisch 78%, Mischkräuter 2%, Glycerin 9%, Maisstärke 6%. 7 Bars pro Packung.

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
BIOTIN KAPSELN 60 St - Versandkostenfrei ab 20€
Unser Tipp
10,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Biotin Kapseln 60 Stück VIA VITAMINE Biotin PZN: 5521330 Nahrungsergänzungsmittel. Wichtig für den Fett- und Zuckerstoffwechsel, ermöglicht optimales Zellwachstum. beugt Biotinmangel vor kann Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen Ganz schön gesund: Biotin. Von Biotin hat wohl jeder schon einmal gehört, der aufmerksam die Werbung für Kosmetika und Pflegeprodukte verfolgt – und das hat einen guten Grund. Biotin nämlich beeinflusst positiv genau die Teile unseres Körpers, die normalerweise mit Schönheit in Verbindung gebracht werden: Wachstum und Aussehen von Haut, Haaren und Nägeln können durch Biotin sichtbar unterstützt werden. Aber Biotin ist an vielen weiteren Prozessen beteiligt, die Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden sind: Bei einem Mangel an Biotin kann sich das Wachstum verlangsamen, die geistige Entwicklung beeinträchtigt werden oder eine erhöhte Anfälligkeit gegenüber Infekten auftreten. Auch Müdigkeit, Angstzustände und Depressionen können Folgen eines Biotinmangels sein. Die gezielte Versorgung des Körpers mit Biotin – am besten in Verbindung mit den Vitaminen A, B2 und B6 – kann helfen, einem Mangel an Biotin vorzubeugen und so Aussehen und Gesundheit unterstützen. Inhaltsmenge: 60 pflanzliche Kapseln = 14,8 g Verzehrempfehlung: Täglich 2 Kapseln mit Wasser einnehmen. Zutaten: Maisstärke (Füllstoff), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), D-Biotin Hinweise: Das Produkt ist frei von Gluten und enthält keinen Milchzucker. Für Vegetarier geeignet. Inhaltsstoffe: Inhaltsstoff pro Kapsel pro Tagesverzehr Biotin 0,5 mg 1 mg = 2000%* * % = RDA (EU-RL) Prozentanteil an der empfohlenen Tagesdosis Wichtige Hinweise: s. Seite Produkthinweise, Hinweis 2.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Beruhigende Orange Hammam Lotion - mit beruhige...
9,90 € *
zzgl. 8,90 € Versand

Orange Hammam Lotion - mit beruhigenden süssen und fruchtigen Aromen, 250 ml oder 1 Liter, 100 % Natur! Seine faszinierenden Duft sind sehr nett und haben einen leicht hypnotischen Effekt Ein Bad mit ätherischen Ölen der Orange, müssen am Abend vor Sonnenuntergang, beruhigend, euphorisierend und ausgleichende Wirkung Tugend: Beruhigend, entspannend anxiolytische Erleichtert die Verdauung Anti-ekelerregend antiseptisch Anti-Infektions Ideal gegen: Reizbarkeit, Angstzustände, Angstzustände, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen (langsame Verdauung, Nahrungsüberschuss), Übelkeit. Viele Aromen finden Sie in unter Aromatherapie, unter Hammam-Kategorie Verfügbar: Inhalt 250 ml und 1 Liter 100 % Natur Aromatherapie- Lotion für Hammam/ Orange, mit süßen und fruchtigen Aromen Die bezaubernden Düfte sind sehr angenehm und wirken leicht hypnotisch Ein Bad mit ätherischen Orangenölen am Abend vor dem Schlafengehen wirkt beruhigend, euphorisch und ausgleichend 100 % Natur, frische und bezaubernden

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
VERTIGO VOMEX SR Retardkapseln 20 St - Versandk...
Aktuell
9,48 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 06898485 Anbieter: Klinge Pharma GmbH Packungsgr.: 20St Produktname: Vertigo-Vomex SR Darreichungsform: Retard-Kapseln Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schwindel, wie z.B. bei Erkrankungen des Gleichgewichtsorganes, Gefäßveränderungen mit Schwindel etc. Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörungen, Halluzinationen sowie zu Störungen der Herz- Kreislauffunktion kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren für einen bestimmten Botenstoff, genannt Histamin. Über diese Blockade unterdrückt er eine durch das Histamin ausgelöste Gefäßerweiterung und vermehrte Durchblutung kleinster Haargefäße (Kapillaren). Außerdem bekämpft er über den selben Mechanismus Übelkeit und wirkt beruhigend. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Epilepsie - Krampfanfälle während der Schwangerschaft (Eklampsie) - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Prostatavergrößerung mit Restharnbildung - Alkoholmissbrauch - Engwinkelglaukom Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Verengung im Verdauungstrakt, vor allem am Magen - Herzerkrankungen, wie: - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Herzrhythmusstörungen - Abweichung im EKG (Verlängerung der QT-Dauer) - Pulserniedrigung - Eingeschränkte Leberfunktion - Kaliummangel - Magnesiummangel Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Magenschmerzen - Durchfälle - Verstopfung - Mundtrockenheit - Schwindel - Schläfrigkeit - Benommenheit - Muskelschwäche - Stimmungsschwankungen - Sehstörungen - Pulsbeschleunigung - Erhöhung des Augeninnendrucks - Störungen beim Wasserlassen - Gefühl der "verstopften Nase" Besonders bei Kindern: - Unruhe - Erregung - Schlaflosigkeit - Angstzustände - Zittern Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Vermeiden Sie übermäßige UV-Strahlung, z.B. in Solarien oder bei ausgedehnten Sonnenbädern, weil die Haut während der Anwendung des Arzneimittels empfindlicher reagiert. - Durch plötzliches Absetzen können Probleme oder Beschwerden auftreten. Deshalb sollte die Behandlung langsam, das heißt mit einem schrittweisen Ausschleichen der Dosis, beendet werden. Lassen Sie sich dazu am besten von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. - Achtung: Wenn Sie das Arzneimittel über längere Zeit anwenden, kann sich der Körper daran gewöhnen und Sie brauchen evtl. eine immer höhere Dosierung, damit Sie eine Wirkung spüren. - Vorsicht bei Allergie gegen Talkum! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)! - Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Eosin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Jod! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Beruhigende Orange Hammam Lotion - mit beruhige...
24,45 € *
zzgl. 8,90 € Versand

Orange Hammam Lotion - mit beruhigenden süssen und fruchtigen Aromen, 250 ml oder 1 Liter, 100 % Natur! Seine faszinierenden Duft sind sehr nett und haben einen leicht hypnotischen Effekt Ein Bad mit ätherischen Ölen der Orange, müssen am Abend vor Sonnenuntergang, beruhigend, euphorisierend und ausgleichende Wirkung Tugend: Beruhigend, entspannend anxiolytische Erleichtert die Verdauung Anti-ekelerregend antiseptisch Anti-Infektions Ideal gegen: Reizbarkeit, Angstzustände, Angstzustände, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen (langsame Verdauung, Nahrungsüberschuss), Übelkeit. Viele Aromen finden Sie in unter Aromatherapie, unter Hammam-Kategorie Verfügbar: Inhalt 250 ml und 1 Liter 100 % Natur Aromatherapie- Lotion für Hammam/ Orange, mit süßen und fruchtigen Aromen Die bezaubernden Düfte sind sehr angenehm und wirken leicht hypnotisch Ein Bad mit ätherischen Orangenölen am Abend vor dem Schlafengehen wirkt beruhigend, euphorisch und ausgleichend 100 % Natur, frische und bezaubernden

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
LASEA Weichkapseln 14 St - Versandkostenfrei ab...
Bestseller
9,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Durchbrechen Sie den Kreislauf der Unruhe Stress auf Arbeit und zu Hause, das Smartphone bleibt nicht still, Beruf, Privatleben und die Freizeit werden immer mehr belastender für Körper und Geist. Ruhige Minuten gibt es immer weniger, denn immer ist etwas zu tun. Ständig grübelt man über etwas nach und ständig hat man ein komisches Gefühl etwas vergessen zu haben oder etwas falsch gemacht zu haben. Irgendwann halten uns diese Gedanken nicht nur tagsüber auf Trab, sondern lassen uns auch nachts schlecht schlafen. Das Resultat: Am nächsten Tag ist man noch weniger belastbar. Ein Teufelskreislauf stellt sich ein, den man augenscheinlich nicht entkommen kann. Lasea® Weichkapseln kann Ihnen helfen dieses Karussell anzuhalten. Mit dem speziellen Öl aus Arzneilavendel ist es optimal geeignet um innere Unruhe, Angstgefühle und daraus resultierende Schlafstörungen zu reduzieren. Lasea® überzeugt vor allem durch den pflanzlichen Wirkstoff der weder abhängig, noch tagsüber müde macht. Lavendel für die Nerven Täglich prasseln unzählige Reize auf uns ein, die gefiltert und verarbeitet werden müssen. Bei permanenter Überforderung kann unser natürlicher Reizfilter aus dem Gleichgewicht geraten. Lasea® kann die Reizfilterfunktion unseres Nervensystems verbessern, die Übererregung der Nervenzellen reduzieren und so die Anspannung lösen. Wir werden ruhiger und können besser abschalten. In der Folge schlafen wir nachts besser und starten gut erholt in den neuen Tag. Das in Lasea® enthaltene Lavendelöl ist der Schlüssel für den Erfolg und setzt sich – wie es für pflanzliche Arzneimittel charakteristisch ist – aus mehreren Stoffen zusammen. Dabei kommt den beiden natürlichen Substanzen Linalool und Linalylacetat besondere Bedeutung zu. Lasea® bringt wichtige Botenstoffe der Reizwahrnehmung und -verarbeitung wieder ins Gleichgewicht und wirkt so der Übererregung von Nervenzellen entgegen. Das in Lasea® enthaltende Lavendelöl wird entsprechend den Vorgaben des Europäischen Arzneibuchs hergestellt und geprüft, wobei das von Lasea® hergestellte Öl diese hohen Qualitätskriterien sogar noch übertrifft. Die Beruhigung von Lasea® gegen innere Unruhe, Angstgefühle und Schlafstörungen Arzneilavendelöl als pflanzlicher Wirkstoff ohne Müdigkeitserscheinungen am Tag ohne Gewöhnungseffekt Einnahme von Lasea® Weichkapseln Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene ab 18 Jahren einmal täglich eine Weichkapsel. Die Weichkapseln werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise mit einem Glas stillem Wasser) zu einer Mahlzeit eingenommen. Lasea® sollte nicht im Liegen eingenommen werden. Lasea® ist nicht für die Akuttherapie schwerer Angstzustände, wie z. B. Panikattacken, vorgesehen. Die Wirkung tritt verzögert ein. Das heißt, dass eine spürbare Wirkung erst innerhalb weniger Tage eintritt. In den folgenden Wochen nimmt die Wirkung kontinuierlich zu. Die Dauer der Anwendung von Lasea® ist prinzipiell nicht begrenzt. Lasea® ist gut verträglich und auch bei Langzeiteinnahme besteht weder ein Abhängigkeitsrisiko noch kommt es zu einer Abschwächung der Wirkung bzw. zu einer Gewöhnung (im Sinne einer Dosissteigerung, um dieselbe Wirkung zu erreichen). Pflichttext: Lasea® Wirkstoff: Lavendelöl Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Krause:Unsere geheimen Ängste
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.10.2016, Einband: Gebunden, Autor: Krause, Fran, Verlag: Riva Verlag, Co-Verlag: im FinanzBuch Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: agoraphobie // agoraphobie mit panikstörung // angst // angst bekämpfen // angst besiegen // angst bewältigen // angst depression // angst essen seele auf // angst symptome // angst therapie // angst und depression // angst und panikattacken // angst und panikstörung // angst vor arbeit // angst vor dem tod // angst vor der angst // angst vor der arbeit // angst vor hunden // angst vor krankheiten // angst vor menschen // angst vor nähe // angst vorm autofahren // angst vorm sterben // angst zu sterben // angstattacken // angstbewältigung // ängste // ängste bei kindern // ängste loswerden // ängste überwinden // ängste verstehen und überwinden // angsterkrankung // angstgefühle // angstneurose // angststörung behandlung // angststörung selbsthilfe // angststörung symptome // angststörung test // angststörung therapie // angststörung ursachen // angsttherapie // angstzustände // angstzustände bekämpfen // angstzustände medikamente // angstzustände symptome // buch // bücher // burnout // cartoon // cartoonist, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 144 S., Seiten: 144, Format: 1.5 x 23 x 17.5 cm, Gewicht: 478 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
LASEA Weichkapseln 28 St - Versandkostenfrei ab...
Topseller
14,67 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Durchbrechen Sie den Kreislauf der Unruhe Stress auf Arbeit und zu Hause, das Smartphone bleibt nicht still, Beruf, Privatleben und die Freizeit werden immer mehr belastender für Körper und Geist. Ruhige Minuten gibt es immer weniger, denn immer ist etwas zu tun. Ständig grübelt man über etwas nach und ständig hat man ein komisches Gefühl etwas vergessen zu haben oder etwas falsch gemacht zu haben. Irgendwann halten uns diese Gedanken nicht nur tagsüber auf Trab, sondern lassen uns auch nachts schlecht schlafen. Das Resultat: Am nächsten Tag ist man noch weniger belastbar. Ein Teufelskreislauf stellt sich ein, den man augenscheinlich nicht entkommen kann. Lasea® Weichkapseln kann Ihnen helfen dieses Karussell anzuhalten. Mit dem speziellen Öl aus Arzneilavendel ist es optimal geeignet um innere Unruhe, Angstgefühle und daraus resultierende Schlafstörungen zu reduzieren. Lasea® überzeugt vor allem durch den pflanzlichen Wirkstoff der weder abhängig, noch tagsüber müde macht. Lavendel für die Nerven Täglich prasseln unzählige Reize auf uns ein, die gefiltert und verarbeitet werden müssen. Bei permanenter Überforderung kann unser natürlicher Reizfilter aus dem Gleichgewicht geraten. Lasea® kann die Reizfilterfunktion unseres Nervensystems verbessern, die Übererregung der Nervenzellen reduzieren und so die Anspannung lösen. Wir werden ruhiger und können besser abschalten. In der Folge schlafen wir nachts besser und starten gut erholt in den neuen Tag. Das in Lasea® enthaltene Lavendelöl ist der Schlüssel für den Erfolg und setzt sich – wie es für pflanzliche Arzneimittel charakteristisch ist – aus mehreren Stoffen zusammen. Dabei kommt den beiden natürlichen Substanzen Linalool und Linalylacetat besondere Bedeutung zu. Lasea® bringt wichtige Botenstoffe der Reizwahrnehmung und -verarbeitung wieder ins Gleichgewicht und wirkt so der Übererregung von Nervenzellen entgegen. Das in Lasea® enthaltende Lavendelöl wird entsprechend den Vorgaben des Europäischen Arzneibuchs hergestellt und geprüft, wobei das von Lasea® hergestellte Öl diese hohen Qualitätskriterien sogar noch übertrifft. Die Beruhigung von Lasea® gegen innere Unruhe, Angstgefühle und Schlafstörungen Arzneilavendelöl als pflanzlicher Wirkstoff ohne Müdigkeitserscheinungen am Tag ohne Gewöhnungseffekt Einnahme von Lasea® Weichkapseln Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene ab 18 Jahren einmal täglich eine Weichkapsel. Die Weichkapseln werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (vorzugsweise mit einem Glas stillem Wasser) zu einer Mahlzeit eingenommen. Lasea® sollte nicht im Liegen eingenommen werden. Lasea® ist nicht für die Akuttherapie schwerer Angstzustände, wie z. B. Panikattacken, vorgesehen. Die Wirkung tritt verzögert ein. Das heißt, dass eine spürbare Wirkung erst innerhalb weniger Tage eintritt. In den folgenden Wochen nimmt die Wirkung kontinuierlich zu. Die Dauer der Anwendung von Lasea® ist prinzipiell nicht begrenzt. Lasea® ist gut verträglich und auch bei Langzeiteinnahme besteht weder ein Abhängigkeitsrisiko noch kommt es zu einer Abschwächung der Wirkung bzw. zu einer Gewöhnung (im Sinne einer Dosissteigerung, um dieselbe Wirkung zu erreichen). Pflichttext: Lasea® Wirkstoff: Lavendelöl Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot